Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Rennwagen auf Sundpromenade gestoppt

OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
in der vergangenen Woche haben wir über den möglichen Bau einer Seilbahn in Stralsund berichtet (hier nachzulesen). Dieses Mal haben wir eine Berichterstattung über ein nicht weniger unübliches Fortbewegungsmittel für Sie im Angebot: Die Rede ist von einem Rennwagen. Denn der sollte eigentlich eine Hauptrolle in einem Video spielen und ist dafür die Sundpromenade entlanggedonnert. An dieser Stelle lässt sich ein bekanntes Lied zitieren: „Da kam die Polizei: Ja, was ist denn das?“ Die Antwort lesen Sie hier. Und weitere Reaktionen darauf gibt es hier.
Bleiben wir beim Verkehr. In Stralsund ist die Errichtung eines neuen Bahnhaltepunktes im Gespräch. In Andershof könnten zur Mitte des Jahrzehnts Züge halten. Denn das Stadtviertel wächst und wächst. Die Stadt hat dafür schon mal Kosten in Höhe von einer Million Euro eingetaktet. Alle weiteren Infos lesen Sie hier.
Außerdem berichten wir über Robert Schmidtke. Der Stralsunder Extremsportler ist kürzlich einen Marathon gelaufen, mehr als 42 Kilometer am Stück. Schmidtke hat das als Herausforderung aber nicht gereicht: Er ist die Strecke auch noch im Kreis gelaufen – fünf Stunden Monotonie. Warum er sich das angetan hat, erfahren Sie hier.
Viel Spaß beim Stöbern in unseren Geschichten.
Bleiben Sie gesund und munter.
Herzliche Grüße,
Redakteur

News & Meer

Motorboot im Stralsunder Hafen gesunken – Bergung „so schnell wie möglich“
Schock in Stralsund: Von Wolf gerissene Schafe liegen in Fußgängerzone
Rennwagen brettert in Stralsund über Promenade: Polizei löst Videodreh auf
In Stralsund wohnen mit Rügen-Blick: Chance auf Immobilien für Käufer und Mieter
Urlaub in Stralsund: Ab wann Hoteliers mit den ersten Gästen rechnen
Polizei und Ordnungsamt kündigen gemeinsame Kontrollen in Stralsund an
Darum verkauft ein Stralsunder Schiffbauer Softeis vom eigenen Garten aus
Vorpommern-Rügen: Tänzelnde Inzidenz könnte zum Problem werden 
Greifswalder Forscher zu Corona-Mutationen in MV: „Wir müssen uns durchaus Sorgen machen“
„Swiss Diamond“ in Stralsund: Flusskreuzfahrt-Riese will den Norden erobern
Stralsund: So präsentiert sich der neue Aldi in der Tribseer Vorstadt
Willkommen Mia, Henry und Thea: Diese Babys wurden in Stralsund geboren
Die gute Nachricht

Endlich mal keine Absage: Das Sundschwimmen wird in diesem Jahr aller Voraussicht nach stattfinden. So wollen die Veranstalter das Sport-Event unter Pandemie-Bedingungen angehen.
Sundschwimmen 2021: Wie Stralsund das Event trotz Corona möglich machen will
Wetter in der Region

Stralsund
Es ist freundlich mit Sonne, Wolken und ein paar Schauern. Die Höchstwerte liegen bei Werten bis 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus teils unterschiedlichen Richtungen.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Tipp der Woche

Immer mittwochs und donnerstags live und online.
Quatschende Papas und „geniale“ Musik: Neue Livestreams aus Stralsund
Fund vom Sund

Zugegeben, besonders gut versteckt war unser Fund vom Sund in dieser Woche nicht. Aber schön anzusehen ist er allemal. Unsere Autorin war entzückt.
Blütenfreuden an der Sundpromenade
Foto der Woche

Foto: Esther Horvath
Foto: Esther Horvath
Heute wollen wir mit einem Bild auf eine Ausstellung aufmerksam machen, die nur sehr wenige Besucher gesehen haben dürften. Das liegt nicht am Thema, denn immerhin geht es um die größte Arktis-Expedition aller Zeiten. Der Grund ist, dass wenige Tage nach der Ausstellungseröffnung im Ozeaneum das Haus wegen der Corona-Maßnahmen auch schon wieder schließen musste. Ein paar der Bilder können Sie aber trotzdem auf der Internetseite sehen. Zum Beispiel dieses hier von Esther Horvath vom Alfred-Wegener-Institut.
Haben auch Sie ein schönes Bild für uns und wollen es mit den Newsletter-Lesern teilen?
Dann schicken Sie es an stralsund@ostsee-zeitung.de.
Wir freuen uns auf Ihre Fotos.
Für noch mehr Infos über Stralsund

Noch mehr Infos, Nachrichten und Geschichten aus Stralsund und Umgebung gibt es auf unserer Internet-Seite oder unserer Facebook-Seite. Klicken Sie doch mal rein.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.