Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Neues aus der Gastro-Szene

Werte Freunde des Stralsund-Newsletters, in der heutigen Ausgabe wagen wir den Blick in die Gastro-Sz
OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Werte Freunde des Stralsund-Newsletters,
in der heutigen Ausgabe wagen wir den Blick in die Gastro-Szene. Denn Stralsund ist bekannt für sein reichhaltiges Angebot an Restaurants, Cafés und Bars. Leider sind alle Läden wegen des Corona-Lockdowns seit Anfang November für Gäste geschlossen. Das heißt aber nicht, dass Sie komplett auf die kulinarischen Angebote verzichten müssen.
So verkauft beispielsweise das Team der Kaffee Bar am Alten Markt - das nebenbei bemerkt 2019 den OZ-Glühweintest gewonnen hat - trotz gestrichenem Weihnachtsmarkt Glühwein. Genauer gesagt: estnischen Höögvein. Um ihn trinken zu können, ist aber ein kleiner Spaziergang notwendig, wie unser Mitarbeiter Christian Rödel berichtet.
Zudem hat, wie schon im ersten Lockdown im Frühjahr, manch ein Gastronom auf Lieferservice umgestellt. Wo Sie karamellisierten Lachs, Buttermilch-Dinkel-Waffeln, Traube-Prosecco-Törtchen und Gans-to-go bekommen, hat mein Kollege Kay Steinke für Sie recherchiert.
Im “Ventspils” an der Sundpromenade werden auch nach dem Lockdown die Lichter nicht mehr angehen. Der geschäftsführende Gesellschafter Mathias Müller-Borowski hätte den Vertrag zwar verlängern können, entschied sich aber dagegen. Die Gründe dafür hat mein Kollege Jörg Mattern in Erfahrung gebracht. Ein lesenswerter Text. Erstaunt war ich darüber, dass die Gaststätte monatliche Fixkosten in Höhe von 50 000 Euro hat.
Werfen Sie einen Blick ins “OZ-Menü”!
Guten Lese-Appetit wünscht Ihnen

News & Meer

„Bunter Anker“: Wie ein neuer Verein Stralsund vielfältiger machen will
Stralsund: Gaststätte „Ventspils“ rechnet sich wegen Corona nicht mehr – Pächter gibt auf
Stralsunder Chefarzt Klempien: Darum dürfen Schulen trotz Corona nicht geschlossen werden
Stralsund: Hier entsteht die kleinste Kita der Stadt
MV Werften in Stralsund in der Krise: Schlechte Stimmung bei Schiffbauern
Corona in Stralsund: Gastronomen mischen etablierte Lieferdienste auf
Während Corona: Stralsunder seltener krank als Greifswalder
OZ-Kolumne aus Stralsund: Wie ein Ikea-Einkauf zum Familien-Event wird
Stralsund: Vermeintliche Gaunerzinken von Einbrechern vor Häusern
Angst und Depression: Was man in Stralsund gegen den Pandemie-Blues tun kann
Stralsunder Fischkutter Adolf Reichwein ist jetzt ein Luftschiff
Richtenberg: Darum braucht die kleinste Stadt im Land einen neuen Bürgermeister
Estnischer Höögvein sorgt für vorweihnachtliche Stimmung in Stralsund
Tipps für Aktivitäten in Stralsund und Umgebung mit Freizeit in MV
Frage der Woche

Die Adventszeit steht vor der Tür. Und was wäre diese ohne selbstgebackene Plätzchen? Unsere Frage lautet deshalb in dieser Woche:
Haben Sie ein leckeres Keks-Rezept, das Sie mit uns und unseren Lesern teilen möchten?
Die köstliche Zuschriften bitte an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de. Vielen Dank im Voraus!
Wochenendwetter

Stralsund
Bedeckter Himmel am Donnerstag, Wolken und sonnige Abschnitte im Wechsel ab Freitag – so gestaltet sich das Wetter in den nächsten Tagen. Die Höchstwerte liegen bei 3 bis 7 Grad, nachts bleibt es noch frostfrei bei Werten um 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig: am Donnerstag aus Richtung West, ab Freitag auf Südost bis Nordost drehend.
Mehr Infos zum aktuellen Wetter in MV finden Sie hier.
Achtung Baustelle!

Stralsund: Eine Straße ist fertiggestellt – an drei anderen wird nun gebaut
Tipp der Woche

Kürzlich fiel mir eine Filmreihe ein, die ich vor vielen Jahren mal als kleiner Junge im Fernsehen geschaut habe. Das Verwechselspiel in „Schulz & Schulz“ mit Götz George in einer Doppelrolle soll unter anderem in Stralsund spielen. Von der Stadt sieht man zwar nichts, aber die Filme sind dennoch unterhaltsam und ein Spiegel ihrer Zeit. Und vielleicht ja auch ein schönes Weihnachtsgeschenk? Online ist die DVD-Box bei mehreren Anbietern erhältlich.
OZ-Kolumne aus Stralsund – Geschenkidee: „Schulz & Schulz“
Fund vom Sund

(Foto: Kai Lachmann)
(Foto: Kai Lachmann)
Eigentlich bieten wir Schmierereien kein Forum, denn egal ob hübsch oder inhaltsschwer: Sie sind in erster Linie Sachbeschädigung und damit eine Straftat. In diesem Fall machen wir aber eine kleine Ausnahme. Denn der Ort, an dem die mahnende Aufforderung „Pflegt die deutsche Sprache“ angebracht wurde, ist irgendwie putzig: an einem Briefkasten vor der Post am Neuen Markt. Offenbar fühlte sich jemand ernsthaft dazu berufen, Briefeschreibern diese Botschaft mit auf den Weg zu geben – oder möglicherweise auch ein schlechtes Gewissen, sollte der Brief mit Anglizismen und schräger Grammatik überfrachtet sein.
Foto der Woche

(Foto: Maria Clauss)
(Foto: Maria Clauss)
Dieses gelungene Foto hat uns OZ-Leserin Maria Clauss zugeschickt. Am frühen Samstagmorgen leuchtete der Himmel über Stralsund in den allerschönsten Farben. Die Stralsunderin hat hier den Blick vom Strandbad auf die Rügenbrücke und die „Gorch Fock“ eingefangen. Offenbar war sie nicht die einzige Person, die vom Sonnenaufgang fasziniert war. Denn die Person im Bildzentrum wirkt so, als ob auch sie sich einen Moment gönnt, um andächtig das Farbenspiel zu beobachten.
Haben Sie auch schöne Fotos aus Stralsund?
Dann schicken Sie diese doch gern per E-Mail an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Stralsund

Sie möchten noch mehr aus Stralsund erfahren? Dann schauen Sie auf unserer Internet-Seite oder unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.