Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Mitten im Umbruch

OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Guten Abend, liebe Leser,
Stralsund steht ein teils drastischer Wandel bevor. Besonders im Süden will die Hansestadt enorm wachsen. Mit den „Umbauplänen für Andershof“ ging die Stadtverwaltung nun auf die Bürger zu. Den Dialog hat sich mein Kollege Kai Lachmann näher angeschaut – und sprach mit den Anwohnern über Chancen und Ängste.
Starke Veränderungen stehen auch am Strelapark an, dem größten Einkaufszentrum in der Region. Bis zum Beginn der Pandemie gab es dort im Gebäude auch immer einen Club. Doch die pandemische Lage hat das Schicksal des „Miura“ nun besiegelt. In einem neuen Konzept für den Strelapark hat ein Club keine Zukunft mehr. Wir haben mit den Betreibern des Clubs auf die Geschichte zurück geblickt.
Der größte Laden im Strelapark ist der Mediamarkt. Der Mutterkonzern Ceconomy, zu dem Mediamarkt und Saturn gehören, schließt bundesweit einige Filialen. Stralsund ist zwar nicht betroffen – dennoch muss Inhaber Torsten Grundke auch sein Geschäft für die Zukunft mitmachen. Wie er das machen will, lesen Sie hier.
Aber auch die Altstadt befindet sich im Umbruch. Zuletzt hat das beliebte Restaurant „Osteria Liguori“ geschlossen. Für den Betreiber war das alte Gewandhaus gegenüber vom Rathaus einfach zu klein. Welche Ziele er in Stralsund trotz der Schließung verfolgt, lesen Sie hier.
Eine schöne Woche wünscht,

News & Meer

Nachfolger für Dr. Schröder in Klausdorf: Dieser Arzt versorgt ab Montag die Patienten
​Niepars: Nachbar bemerkt Diebstahl von Traktor und nimmt Verfolgung auf
Stralsund: So stehen die Chancen auf ein Feuerwerk an Silvester 2021
Nach Kritik am Busbetrieb VVR: Früherer Fahrer ist jetzt als Hausmeister glücklich
Minister Glawe zur Zukunft der MV Werften – und den Unterschied zwischen Schwesig und Sellering
Stralsund: BMW landet auf Dänholm im Wasser – Fahrer erntet Häme auf Facebook
Star-Tankstelle am Pommern-Dreieck: Abende mit Tesla, Bockwurst und bespuckten Geldscheinen
Abschied vom Miura Stralsund: Raus aus dem Strelapark, rein ins T1!
Strelapark Stralsund: Legendärer Club „Miura“ bleibt für immer geschlossen
Mediamarkt plant Änderungen: Wie es mit dem Elektromarkt im Stralsunder Strelapark weitergeht
„Osteria Liguori“ in Stralsund: Warum der beliebte Italiener nach einem Jahr schon wieder zu ist
Wetter in der Region

Stralsund
Am Donnerstag müssen viele Wolken eingeplant werden. Mit vereinzelten Schauern ist im Tagesverlauf zu rechnen. Der Freitag ist anfänglich bedeckt und es fallen einige Regentropfen. Zaghafte sonnige Abschnitte sind vorhanden. Für das Wochenende ändert sich am derzeitigen Wettercharakter kaum etwas. Nach vielen Wolken und Frühnebel folgen einige Auflockerungen. Die Temperaturen schwanken zwischen ca. 6 bis 11 Grad im Küstenbereich und ca. 5 bis 10 Grad im Landesinneren. Die Werte in der Nacht sinken kaum unter 5 Grad. Am Donnerstag weht der Nordostwind schwach bis mäßig. Freitag und am Wochenende dreht der Wind mehr und mehr auf Südwest. Es ist mäßiger, teils frischer Wind vorhanden.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Achtung Baustelle!

(Foto: Foto: Hansestadt)
(Foto: Foto: Hansestadt)
Anfang November haben die Wasserbauarbeiten an der Oberfläche auf der Nördlichen Hafeninsel begonnen. Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte aufgeteilt und beginnen vor den Gebäuden zwischen Neue Badenstraße und Am Querkanal. Trotz einer Sperrung werden die Gebäude immer erreichbar sein, Der erste Bauabschnitt soll bis Frühjahr 2022 abgeschlossen sein.
Tipp der Woche

Der Tipp der Woche kommt in dieser Woche aus der Gastronomie. Ein neuer Kiosk macht sich auf, die hippste Curry-Wurst-Bude der Hansestadt zu werden. Früher zog das Büdchen hauptsächlich Kunden auf der Suche nach einem schnellen, günstigen Bier an. Nach einer kompletten Sanierung hat Maik Schröder ihn neu ausgerichtet. Wir haben uns das Büdchen mal genauer angesehen.
Foto der Woche

(Foto: Eckhard Fraede)
(Foto: Eckhard Fraede)
Über ein besonderes Foto-Erlebnis berichtet uns der Stralsunder Eckhard Fraede. „Ich hatte am Sonntagabend eine nette Begegnung. Ich war von einer Fahrt übers Wochenende zurück und wollte schnell auch noch ein paar Bilder von den beleuchteten Weißen Brücken machen, sonst wäre das noch an mir vorbeigegangen…“ Der Hansestädter stand mit seinem Stativ und konzentrierte sich auf die nächste Aufnahme, als er die Stimme einer jungen Frau hörte: „Hallo Fotograf, uns musst du aber unbedingt auch aufnehmen.“ Es war eine Gruppe junger Leute in gruseligen Halloween-Kostümen. Sie positionierten sich und hatten ihren Spaß. Ich tat ihnen den Gefallen – und sie hielten auch geduldig still, als die Langzeitbelichtung eine Zeit dauerte. Prompt kam anschließend die Frage: „Kommen wir jetzt in die Zeitung?“ Dann Gelächter und Gekicher. Halloween und die beleuchteten Weißen Brücken in einem Bild, das ist doch wirklich mal ein Schnappschuss, finden auch wir.
Haben Sie auch ein schönes Stralsunder Motiv, das Sie mit den Abonnenten des Newsletters teilen wollen?
Dann schicken Sie es an stralsund@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Für noch mehr Infos über Stralsund

Sie möchten noch mehr aus Stralsund erfahren? Dann schauen Sie auf unserer Internet-Seite oder unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.