Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Mit Stralsund-Song in den Corona-Herbst

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser, schaut man auf das Infektionsgeschehen, dann sind der Landkre
OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
schaut man auf das Infektionsgeschehen, dann sind der Landkreis Vorpommern-Rügen und die Hansestadt Stralsund bisher ganz gut durch die Corona-Krise gesteuert. Einen großen Anteil haben daran natürlich die Mitarbeiter des Stralsunder Hanseklinikums. Sie nehmen im Testzentrum die Abstriche ab und kämpfen auf der Corona-Station um jedes Leben. Durch die Krise geführt wurden sie von Klinikchef Johannes Rasche. Doch dieser verabschiedet sich nun. Der 37-Jährige verlässt gleich den ganzen Helios-Konzern. Ein Schock für die Belegschaft – war Rasche doch erst 2019 so ambitioniert gestartet. Lesen Sie hier, warum er geht.
Sorgen macht sich Jörg Heusler, Fachdienstleister Gesundheit am Landratsamt, mit Blick auf den Herbst. Er bereitet sein Team schon jetzt auf ansteigende Corona-Infektionen vor – und auf die nächste Grippewelle.
Noch ist aber Sommer. Die heißen Temperaturen machen Ostsee- und Boddengewässer zu Gefahren-Quellen. Drei Infektionen mit Vibrionen wurden bereits bestätigt. Eine Ansteckung kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Auf das Baden muss nicht verzichtet werden, Vorsicht ist jedoch geboten.
In der vergangenen Woche gab es jedoch auch positive Meldungen: So haben Stralsunder Bürger in Eigeninitiative dem Straßenmusiker Vladimir K. ein Denkmal gesetzt. Eine „Gedenk-Gitarre“ erinnert jetzt an sein trauriges Schicksal.
Eine bewegende Geschichte hat auch Anke Scheer hinter sich. Die Sängerin, die bereits vor 20 Jahren als „Popsternchen vom Sund“ Bekanntheit erlangte, hat ihrer Heimat jetzt einen Sommerhit spendiert. Von ihrem Leben lesen Sie hier.
Leiter der Lokalredaktion Stralsund

News & Meer

Unruhe am Hanseklinikum Stralsund: Darum verlässt Krankenhauschef Rasche Helios
Drei Vibrionen-Infektionen in MV bestätigt: Warum es keine Badeverbote gibt
Denkmal für Stralsunder Straßenmusiker: Gitarre erinnert an verbrannten Vladimir
„Mädchen aus Stralsund“: Anke Scheer singt Sommerhit für ihre Heimatstadt
Verkehr auf Rügenzubringer bei Wilmshagen: Zu laut zum Schlafen
Stromausfall am Freitagabend in Stralsund: Das war die Ursache
Gewerkschafter kritisiert Stralsunder Polizei: Es fehlt an Beamten
Wirtschaft und Wissenschaft vereint: Das entsteht auf dem Campus in Stralsund
MV Werften Stralsund: Darum ruhen die Arbeiten auf der neuen Luxusyacht „Crystal Endeavor“ noch immer
Spektakulär und geheimnisvoll: Vorpommerns schönste kleine Inseln an der Ostsee
Vorfall am Lindencenter in Stralsund: Blonder Exhibitionist verfolgt Kinder – bis diese schreien
Frage der Woche

Vorpommern-Rügens Amtsarzt Jörg Heusler geht davon aus, dass im Herbst die Zahlen der Corona-Infektionen steigen werden. Mehr Angst hat er jedoch davor, dass „viele Menschen ohne eine Grippeimpfung in diese Jahreszeit gehen“. Unsere Frage deshalb: Wie stehen Sie zur Grippeschutzimpfung?
Letzte Woche wollten wir wissen, wie Sie über die vielen Wohnmobile in der Stralsunder Altstadt denken. Dazu schrieb Klaus Wiesigkstrauch: „Wohnmobilen sollte man untersagen, den Innenbereich der Hansestadt Stralsund zu befahren. Dabei sehe ich diese Grenze denkbar: Stadttheater - Knieperwall - Frankendamm - Wasserstraße - Fährwall.“ Dies sollte im Sommer auch für private Pkw und Lkw Gültigkeit haben.
Schicken Sie uns Ihre Meinung an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de
Leckerstes Eis in der Region gesucht

OZ-Eisdielentest: Jetzt für das beste Eis in der Region abstimmen und gewinnen
Wetter in der Region

Stralsund
Mit vielen Wolken müssen wir am Donnerstag vorlieb nehmen. Der Freitag ist dagegen freundlich, warm und trocken. Erst später am Abend sind Wolken und gewittrige Schauer einzuplanen.
Der Samstag und Sonntag gestalten sich recht wechselhaft. Die Höchstwerte liegen insgesamt bei Werten zwischen 24 bis 30 Grad Celsius, wobei der Freitag der wärmste Tag ist. Der Wind weht schwach bis mäßig um Süd, in Schauernähe böig auffrischend.
Mehr zum Wetter in Stralsund & Mecklenburg-Vorpommern erfahren Sie hier.
Achtung Baustelle!

Foto: Lena-Marie Walter
Foto: Lena-Marie Walter
Noch bis zum Ende des Jahre wird am Tribseer Damm gebaut. Saniert werden dort die Versorgungsleitungen unterhalb der Straße. Eine Umleitung erfolgt derzeit über die Barther Straße. Fußgänger können den Bereich über die Baustelle passieren, Radfahrer werden gebeten, abzusteigen. Dies passiert jedoch selten. Treffen Fußgänger und Radfahrer in dem engen Bereich aufeinander, wird es gefährlich.
Tipp der Woche

Architekturvortrag „Leipziger Allerlei“: Prof. Benedikt Schulz, vom gleichnamigen Leipziger Architekten Büro, ist am Freitag mit einem Werkvortrag in Stralsund zu Gast. In der Kulturreihe „bank(d)ruecken“ wird er gegen 19.30 Uhr im Kinosaal des Ozeaneums auch die Frage klären, was Architekten mit Fußballern gemeinsam haben.
Fund vom Sund

Musikvideo veröffentlicht: Anke Scheer macht Werbung für neuen Song über Stralsund
Foto der Woche

Blick über das Wasser auf Stralsund (Foto: Undine Möller)
Blick über das Wasser auf Stralsund (Foto: Undine Möller)
Diese schöne Segelboot hat Undine Möller auf den Strelasund in Szene gesetzt. Sie hat es selbst aus Folie gebastelt, in Altefähr zu Wasser gelassen und dort auf einen tollen Sonnenuntergang gehofft. „Es war ein toller Fotospaß“, sagt sie. Wunderschön ist auch der Blick über das Wasser auf Stralsund.
Haben Sie auch schöne Fotos aus Stralsund?
Dann schicken Sie diese doch gern per E-Mail an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Stralsund

Sie möchten noch mehr aus Stralsund erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.