Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Hallo 2021!

OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen noch ein gutes und gesundes neues Jahr. Die Stralsunder Redaktion freut sich, Sie auch 2021 weiter mit Informationen aus der Hansestadt zu versorgen.
Der Start ins neue Jahr war verhältnismäßig ruhig. Es gab kein großes Feuerwerk, dafür ein Licht über der Hansestadt. Haben Sie es gesehen? Wenn nicht: Jörg Mattern und Christian Rödel haben Silvesternacht und Neujahr für Sie festgehalten.
Zum Jahresbeginn gibt es gute Nachrichten. So ist MV bisher das Bundesland, das pro Kopf die meisten Einwohner gegen das neuartige Coronavirus geimpft hat. Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat da seinen Anteil dran. Von den mobilen Impfteams wurde am Montag die 1000. Person geimpft.
Dennoch braucht es viel mehr Impfstoff und mehr geimpfte Menschen, damit sich auch bei uns wieder Normalität einstellen kann. Ob man auf die Corona-Zahlen im Bund oder im Land schaut wird klar: Der verschärfte Lockdown ist offenbar leider notwendig. Einige Krankenhäuser bei uns im Land sind bereits an der Belastungsgrenze.
Auch an der Stralsunder Helios Klinik ist die Lage angespannt. Beim größten Arbeitgeber in der Hansestadt ruhen die Hoffnungen nun auf einen neuen Geschäftsführer.
Genießen Sie den Abend!

News & Meer

Sieben grüne Strahlen setzten zu Silvester in Stralsund ein Zeichen der Hoffnung
Mehr als 1000 Menschen in Vorpommern-Rügen gegen Corona geimpft
Einige Kliniken in MV fast voll: Wer bald in die Hilfskrankenhäuser verlegt werden könnte
Stralsunder Chefarzt hofft auf 2021: Schnelles Impfen könnte zu weniger Restriktionen führen
Nach illegaler Corona-Demo: Rügener AfD-Politiker kritisiert Stralsunder Polizei
Deutsches Meeresmuseum Stralsund: Schätze sollen 2021 digitalisiert werden
Stralsunder Eisbrecher startklar: So rüstet sich die Weiße Flotte für den Winter
19 Mal Babyglück: Diese Kinder wurden in Stralsund geboren
Denkmal des Monats: Die "Castro-Schule" in Steinhagen bei Stralsund
Dieser Grimmener Familienvater leitet das Stralsunder Impfzentrum
Stralsund macht’s vor: Geheizte Stube mit Wärme aus dem Abwasserkanal
OZ-Kolumne aus Stralsund: Läuft bei Ihnen auch das große Resteessen?
Frage der Woche

Sind Sie mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet? – Wenn ja, mit welchen?
In der vergangenen Woche wollten wir wissen, ob Sie sich gegen Corona impfen lassen. Dazu schrieb unter anderem Klaus Wiesigkstrauch: „Für mich ist es selbstverständlich, mich gegen Corona impfen zulassen. Ich denke dabei nicht nur an mich persönlich, sondern auch an meine Mitmenschen. Es soll alles wieder normal werden und Begegnungen ohne Angst stattfinden.“
Schicken Sie uns Ihre Antwort an: stralsund@ostsee-zeitung.de
Wochenendwetter

Stralsund
Viele Wolken und wechselhaftes Wetter in Form von Regen, Schneeregen und Schnee begleiten uns durch die nächsten Tage. Am Wochenende gibt es zunehmend trockene Abschnitte. Die Sonne hat zur Zeit keine Chance. Das Thermometer erreicht Werte zwischen 1 bis 3 Grad, nachts kühlt sich die Luft kaum unter Null Grad ab. Achtung: dennoch Glättegefahr! Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden von Rügen frisch bis stark aus Nordost bis Nord.
Mehr Infos zum aktuellen Wetter in MV finden Sie hier.
Achtung Baustelle!

Foto: Jan Woitas/dpa
Foto: Jan Woitas/dpa
Eine richtig große Baustelle befindet sich momentan an der Reiferbahn. In diesen Tagen machen dort Bagger Platz für ein neues Wohnensemble. Was genau dort entsteht, hat mein Kollege Jörg Mattern hier für Sie aufgeschrieben.
Coronavirus bremst große Vorhaben der Stralsunder Wohnungsbaugesellschaft nicht aus
Tipp der Woche

Nach den Festtagen ist Bewegung angesagt. Spaziergänge sind da ein guter Anfang. In der Hansestadt gibt es dafür viele schöne Strecken. Beliebt ist die Sundpromenade. Diese eignet sich auch für die Beobachtungen diverser Wasservögel wie Schwäne, Enten oder Möwen. Was man wissen sollte: Das Füttern dieser Vögel ist seit Anfang des Jahres in Stralsund verboten.
Möchten Sie Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang am Sund erleben? Dann haben wir hier für Sie die Zeiten 8:30 Uhr geht die Sonne momentan auf, 16 Uhr schon wieder unter.
5000 Euro Bußgeld: Hier gilt in Stralsund jetzt ein Fütterungsverbot
Fund vom Sund

(Foto: Christian Rödel)
(Foto: Christian Rödel)
Masken prägen momentan unser Leben. Dass dachte sich wohl auch ein Künstler in der Badstüberstraße. Er setzte dieser Skulptur gleich zwei Masken auf. 
Foto der Woche

(Foto: Eckhard Fraede)
(Foto: Eckhard Fraede)
Es ist eine beeindruckende Aufnahme, die dem OZ-Leser und Hobbyfotografen Eckhard Fraede Anfang 2021 gelungen ist. Im fast spiegelglatten Wasser spiegelten sich die Stralsunder Marienkirche und die Stadtmauer. „In einem magischen Licht“, schreibt Fraede dazu. „Ob es hier wieder einmal ein Entenhaus geben wird wie in meiner Kindheit? Schön wäre es“, fügt er an. Fraede ist seit Jahren auf Motivjagd durch seine Heimatstadt. Zuletzt feierte sein eigener Bildkalender ein bemerkenswertes Jubiläum. Vor 20 Jahren brachte er seine ersten gebündelten Monatsblätter heraus. Diese erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Mit der magischen Spiegelung ist ihm vielleicht sogar schon ein neues Motiv für den nächsten Kalender gelungen
Haben auch Sie schöne Aufnahmen gemacht?
Dann senden Sie uns diese gern per E-Mail an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de
Für noch mehr Infos über Stralsund

Sie möchten noch mehr aus Stralsund erfahren? Dann schauen Sie auf unserer Internet-Seite oder unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.