Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Ein Hauch von Winter in Stralsund

OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
der Winter hat sich in den letzten Tagen von seiner schönen Seite gezeigt. Ein Hauch von Schnee bedeckte die Hansestadt – wenn auch nur für wenige Stunden. Der Anblick lockte etliche Menschen vor die Tür. Für Fotos, kurzweilige Schneeballschlachten mit den Kindern oder um den Schnee unter den Schuhen einfach knirschen zu hören. Sind Sie auch raus gegangen? Vielleicht befindet sich eines Ihrer Winterbilder dann in dieser Galerie.
Das kalte Wetter bringt natürlich auch seine Tücken mit sich. Gefährlich kann da nicht nur das Kopfsteinpflaster in der Stralsunder Altstadt werden, sondern auch die überfrorene Straße. An solchen Tagen kommen Ärzte und Krankenschwestern am Hanseklinikum kaum zum Luftholen. Dabei ist die Lage wegen Corona ohnehin schon angespannt. Meine Kollegin Miriam Weber war auf der Intensivstation und hat mit einer Intensivschwester unter anderem über die Corona-Schutzimpfung gesprochen.
Das neuartige Corona-Virus hat viele Bereiche des Lebens zum Erliegen gebracht. Besonders dramatisch ist die Situation offenbar für Künstler. Bei einigen kommen die Hilfen nicht an – wie im Fall von Jörg Naßler. Der Musiker hat bereits angefangen seine Instrumente über Ebay zu verkaufen.
Corona bremst jedoch nicht alle Branchen aus. So wird in Vorpommern an vielen Ecken und vielen Häusern gebaut. Ein Beispiel ist die IB Küche. Stralsunds größte Küche baut trotz der Krise an. Auch in der Stralsunder Altstadt gibt es Bewegung. So investiert das Hochzeitshaus Saffran momentan in die eigene Gemütlichkeit.
Diese Nachricht sorgte in der vergangenen Woche für besonders viel Aufregung: Ein Wolf spaziert durch Negast - die Einwohner sind besorgt. Doch der seltene Gast wurde offenbar nicht nur dort gesichtet.   
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche,

News & Meer

Stralsund-Foto in der Tagesschau: Von diesem Mann stammt das Bild
Für bedürftige Kinder: Scheelehof in Stralsund sammelte Geld für Tafel-Kids
Sanierung des Strandbads in Stralsund: Wasserbauer setzen neue Spundwand
Impfen in Vorpommern-Rügen: Politiker fordern Nachbesserungen für Menschen auf dem Land
Tod von Manfred Butter: Nachruf auf einen progressiven Stralsunder Stadtpolitiker
Richtenberg: Frank Grape ist neuer Bürgermeister in der kleinsten Stadt von MV
Willkommen in Stralsund Merle, Mara und Nanami!
Immer mehr angebliche Sichtungen: Wolf im Stralsunder Umland unterwegs?
Stralsunder Unternehmer kritisieren mögliche Lockdown-Verlängerung scharf
Frage der Woche

Die ganze Innenstadt wird aktuell noch von Weihnachtsdeko erleuchtet.
Sollte die Festbeleuchtung noch den ganzen Januar hängen bleiben oder sind Sie vom Anblick schon genervt?
Schreiben Sie uns gern an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de Vielen Dank!
Wochenendwetter

Stralsund
Am Donnerstag ist es bedeckt, es bleibt trocken. Am Freitag gibt es keine Wetteränderung. Der Samstag gestaltet sich freundlich, ab Sonntag gibt es bedeckten Himmel sowie Niederschlag meist als Schnee. Die Temperaturen liegen zwischen 4 bis 7 Grad, nachts sinken die Werte bis nahe 0 Grad. Der starke, in Böen stürmische Südwestwind am Donnerstag und Freitag nimmt allmählich ab und weht am Wochenende nur noch schwach, am Sonntag auf Nord drehend.
Mehr Infos zum aktuellen Wetter in MV finden Sie hier.
Achtung Baustelle!

(Foto: MTS/Ronald Büchner)
(Foto: MTS/Ronald Büchner)
An der Marinetechnikschule in Parow wird derzeit kräftig gebaut. Gegenwärtig entsteht dort eine neue Hindernisbahn für die Ausbildung der Rekruten. Doch damit nicht genug. Die Soldaten bekommen endlich eine neue Schießanlage. Das Novum daran – nachdem ursprünglich eigentlich der vorhandene Schießplatz in Parow modernisiert und erweitert werden sollte, sollen die Schießübungen stattdessen künftig in einer Halle stattfinden.
Tipp der Woche

(Foto: Kay Steinke)
(Foto: Kay Steinke)
Es gibt sie noch, die kleinen Ausflugsziele, bei denen man sich an einem Kinderpunsch, Kaffee oder einer heißen Schokolade erfreuen kann. Einen kleinen To-Go-Service bietet unter anderem das Kurhaus Devin an. Wo sonst im Sommer Softeis verkauft wird, gehen im Winter momentan Waffeln und warme, alkoholfreie Getränke raus an Spaziergänger und Radler. So kann man sich vor oder nach einem Spaziergang am Deviner Strand gleich stärken. Den Service gibt es jedoch nur von Freitag bis Sonntag.
Fund vom Sund

(Foto: Kay Steinke)
(Foto: Kay Steinke)
Ist in dieser Woche ein Spruch. Und zwar folgender: „Denn Sie haben ein Recht auf gutes Essen.“ Er steht auf einem Schild am Frankendamm und weist auf die „Gerichtskantine“ hin. Ein simples Wortspiel, das Passanten dennoch des öfteren ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Koch und Kantinen-Betreiber Steffen Spohn hat ihn sich ausgedacht. Durch die Krise bekocht der 37-Jährige die Juristen momentan quasi allein. Er ist froh, sein „Gerechtes Essen" zum Mitnehmen anbieten zu können.
Leserfoto der Woche

(Foto: Anne Schönemann)
(Foto: Anne Schönemann)
Einen Hauch von Winterzauber hat Anne Schönemann am Greifswalder Bodden eingefangen. Die Stralsunder Leserfotografin hat ihr Foto mit dem Titel „Die schlafenden Bäume“ versehen.
Haben Sie auch winterliche Bilder gemacht?
Dann teilen Sie diese doch mit unseren Lesern und schicke Sie eine Mail an stralsund@ostsee-zeitung.de
Für noch mehr Infos über Stralsund

Sie möchten noch mehr aus Stralsund erfahren? Dann schauen Sie auf unserer Internet-Seite oder unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.