Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Alleine über den Atlantik

OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
na, zufrieden mit den Wahlergebnissen? Der Abend hielt ja manche Überraschung bereit. Der jahrzehntelange Merkel-Wahlkreis ist an die SPD gegangen. Anna Kassautzki, 27 Jahre alt, wird künftig Stralsund im Bundestag vertreten. Doch wer ist die neue Inhaberin des Direktmandats? Und was hat sie vor? Sie erfahren es in unserem Porträt „Merkels Erbin“. 
Bleiben wir noch kurz bei der Bundestagswahl: Zwar hat auch in Stralsund die SPD insgesamt gute Ergebnisse geholt. Doch ist in den einzelnen Stadtteilen sehr unterschiedlich gewählt worden. In diesem Artikel haben wir uns die Sache genauer angeschaut
Außerdem möchte ich Ihnen einen besonderen Artikel über den jungen Segler Lennart Burke ans Herz legen. Der 23-jährige Stralsunder ist dieser Tage zur Atlantiküberquerung aufgebrochen. Alleine. Was für ein Plan! Unser Artikel über das Vorhaben trägt den Titel „Länger als 20 Minuten Schlaf geht nicht“.
Wir hoffen, mit dem einen der anderen Beitrag Ihr Interesse geweckt zu haben. Viel Vergnügen beim Stöbern.
Herzliche Grüße,
P.S.: Vielen Dank für die schönen Leserfotos, die uns in den vergangenen Tagen erreicht haben. Wir werden sie nach und nach hier im Newsletter präsentieren. Gerne nehmen wir weitere entgegen: stralsund@ostsee-zeitung.de

News & Meer

Stralsund: Imbiss „Schawarma-Haus“ im Frankenwall abgebrannt
Helios-Klinikum in Stralsund entlässt Servicekräfte: Wer die Arbeit nun machen muss
Fridays for Future in Stralsund: Viel Zulauf, aber nur noch wenig Schüler
NPD-Anhänger und Grünen-Politiker geraten in Stralsund aneinander: Wer prügelt denn da?
Stralsund: Maria Gohrbandt ist die einzige neue Friseur-Auszubildende
Schlechte Noten für Hansedom in Stralsund: Bürgerschaft will Druck machen
Brand in Stralsunder Doppelhaushälfte: Feuer brach in Kinderzimmer aus
Mit Salto ins Hafenbecken: Stralsunds Kanaltaucher findet fast jeden verlorenen Schatz
Die gute Nachricht

Ohne Aufpreis: ODEG-Züge über Stralsund bald mit mehr Komfort unterwegs
Gesagt ist gesagt

„Es muss Schluss sein mit dem Abbau von Krankenhäusern, Intensivbetten, Fachpersonal wie Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern.“
Das sagt Jörg Schulz, Elektro- und Sicherheitsingenieur aus Stralsund, in diesem Beitrag, für den wir Menschen aus MV gefragt haben, was sie sich von den Gewählten nun erwarten.
Mehr Lohn, weniger Parteien-Drama und grüne Politik: Was wir jetzt von der Politik fordern
Wetter in der Region

Stralsund
Nach Dunst und Frühnebel ist es am Donnerstag wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten. Freitag sind mehr Wolken unterwegs und es bleibt vielerorts bedeckt. Am Wochenende ändert sich nicht wirklich viel an der derzeitigen Wetterlage. Die Temperaturen bewegen sich tagsüber bis 16 Grad. Tagsüber sind nur noch Werte um 7 Grad vorhanden. Der Wind weht mäßig bis frisch, teils stark aus Süd bis Südwest. Sonntag ist Wind aus südöstlicher Richtung vorhanden. Stürmische Böen sind immer wieder einzuplanen.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Freizeit-Tipp

Länger nicht mehr in Tribsees gewesen? Na dann wird es mal wieder Zeit. Denn seit Juni gibt es dort ein neues Café.
Tribsees: Trebel Café entwickelt sich zum Treffpunkt in der Kleinstadt
Fund vom Sund

(Foto: Kai Lachmann)
(Foto: Kai Lachmann)
Gelber Briefkasten, lustiger Sticker – das spricht für sich.
Foto der Woche

(Foto: Katrin Melzer9
(Foto: Katrin Melzer9
In dieser Woche kommt das Foto von Katrin Melzer. Sie hat den Stralsunder Hafen so fotografiert, wie er sich im am Abend präsentiert. Ein schickes Foto, schöne Spiegelungen, viel Atmosphäre, Chapeau!
Haben auch Sie ein schönes Foto, das Sie mit den Newsletter-Lesern teilen möchten?
Dann schicken Sie es an stralsund@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Einsendungen.
Für noch mehr Infos über Stralsund

Sie möchten noch mehr aus Stralsund erfahren? Dann schauen Sie auf unserer Internet-Seite oder unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.