Profil anzeigen

OZ-STRALSUND News & Meer - Algen-, U-Boot- und Feuerlarm am Strelasund

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser, ein U-Boot taucht im Stralsunder Hafen, Blaualgen vermiesen d
OZ-STRALSUND News & MeerOZ-STRALSUND News & Meer
OZ-STRALSUND News & Meer
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
ein U-Boot taucht im Stralsunder Hafen, Blaualgen vermiesen den Badespaß im Strelasund und ein dubioses Päckchen legt das Leben in der Stralsunder Altstadt lahm.
Die letzten Tage in der Hansestadt waren rasant. Viele Einheimische aber auch Urlauber befanden sich plötzlich in einer Ausnahmesituation – sei es beim Feuer-Alarm im Hotel Baltic oder bei der Evakuierung des Rathauses und der anliegenden Straßen. Auch dank der schnellen Präsenz der Rettungskräfte gingen die Fälle glimpflich aus. Was genau zum „Aufreger der Woche“ geführt hat, lesen Sie hier.
Doch wer kümmert sich eigentlich um das Wohl der Retter und Einsatzkräfte? Besorgniserregend scheint, dass sich die Gewerkschaft mit Blick auf die Stralsund Polizei eingeschaltet hat. Der Grund: Personalmangel. Weil gegen zwei Polizisten ermittelt wird, ist offenbar gleich eine gesamte Einheit vorübergehend personell aufgelöst worden.
Die Arbeit der Polizei ist wichtig. Einige Einsätze verlangen den Beamten vieles ab, andere hingegen sind eher amüsant. Ein Beispiel: Ein Spaziergänger fand am Sonntag mehrere Schildkröten bei Schmedshagen. Er alarmierte die Beamten. Dieser Fall wurde mit zoologischer Unterstützung aufgeklärt – für mich persönlich war das Ergebnis verblüffend.
Leiter der Lokalredaktion Stralsund

News & Meer

U-Boot taucht im Stralsunder Hafen auf
Stralsund: Feuer-Alarm im Hotel Baltic – Gäste mussten Zimmer verlassen
Stralsund: Boot kentert vor der Sundpromenade
Vorsicht, Blaualgen: Grüner Teppich schwimmt im Stralsunder Hafen
Stralsunder Stadtkoppel: Senioren-Domizil fertig, Kita-Einzug noch 2020
Ideenschmiede für IT-Community: Makerport in Stralsund eröffnet
Stralsund: Frauen planen Denkmal für verbrannten Straßenmusiker
Frage der Woche

Immer mehr Wohnmobile befahren die Straßen der Stralsunder Altstadt. An vielen unübersichtlichen Ecken wird es dadurch für Radfahrer, Fußgänger und auch Kinder gefährlich. Was meinen Sie: Sollte man die Wohnmobile aus der Stralsunder Altstadt verbannen?
Schicken Sie uns Ihre Meinung an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de
Eisdielentest - Eis-Gutschein zu gewinnen

Diese Eisdielen sind bereits vorn dabei
Hier geht es zum großen Eisdielentest.
Wochenendwetter

Stralsund, Hiddensee, Rügen
Es ist freundlich, trocken und warm. Die Höchstwerte liegen bei Werten um 23 Grad, nachts erfolgt eine nur mäßige Abkühlung. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Südost. Seewind ist tagsüber und in den frühen Abendstunden präsent. 
Mehr zum Wetter in Stralsund & Mecklenburg-Vorpommern erfahren Sie hier.
Achtung Baustelle!

Baustelle in der Altstadt (Foto: Jörg Mattern)
Baustelle in der Altstadt (Foto: Jörg Mattern)
Diese Baustelle strapaziert derzeit die Nerven von Autofahrern in der Stralsunder Altstadt:
Ein großer Kran blockiert seit Wochen die Ausfahrt vom Katharinenberg zur Tribseer Straße. Eine Zu- und Ausfahrt ist nur noch über die enge und oft zugeparkte Poststraße möglich, denn auch in der Mönchstraße wird gebaut. Wer also zum Beispiel zur Stralsunder Spielkartenfabrik möchte, sollte sein Auto spätestens auf dem Neuen Markt parken. Lkw sollten den Bereich Katharinenberg komplett meiden. Ein Schild weißt drauf hin, dass große Autos dort derzeit nicht wenden können.
Tipp der Woche

Konzert in der Nikolaikirche (Foto: Marlies Walter)
Konzert in der Nikolaikirche (Foto: Marlies Walter)
Zu einem Abendkonzert wird am Freitag in die Kirche am Rathaus in Stralsund eingeladen. Zu erleben ist das „Ensemble Polyharmonique“ mit Gesangssolisten und Musik aus Barock und Renaissance. Los geht es zum ungewöhnlichen Zeitpunkt ab 21 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird jedoch gebeten.
Fund vom Sund

Fuchs auf Futtersuche (Foto: Anne Schönemann)
Fuchs auf Futtersuche (Foto: Anne Schönemann)
… ist in dieser Woche ein Fuchs. Dieser ist der Stralsunderin Anne Schönemann vor die Kamera gelaufen, als sie am Darßer Weststrand war. „Immer wieder tauchte das Tier auf“, schreibt Schönemann fasziniert. „Auf Futtersuche hatte er keine Scheu vor den Urlaubern.“
Foto der Woche

Sonnenaufgang über dem Stralsunder Hafen (Foto: Jörg Banditt)
Sonnenaufgang über dem Stralsunder Hafen (Foto: Jörg Banditt)
Die Sonne lacht über dem Sund. Dieses schöne Naturschauspiel hat Leserfotograf Jörg Banditt am frühen Sonnabendmorgen festgehalten. „Dafür habe ich extra meinen Wecker gestellt“, sagt Banditt. „In der Woche reicht die Zeit auf dem Weg zur Arbeit nur für ein paar Handyschnappschüsse.“ Anfangs hätte sich die Sonne noch hinter den Wolken versteckt. Doch dann gelang ihm dieses schöne Foto.
Haben Sie auch schöne Fotos aus Stralsund?
Dann schicken Sie diese doch gern per E-Mail an newsletter-stralsund@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Stralsund

Sie möchten noch mehr aus Stralsund erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.